Suche
  • Jens Arnold

Unsere Nussbombe zu Ostern


Wer diesen Kaffee vor einem halben Jahr bereits getrunken hat, war süchtig danach. Jetzt haben wir ihn wieder im Sortiment. Kalledevarapura aus Indien. Da er unaussprechlich, aber ausgesprochen gut ist, haben wir ihn NOISETTE getauft. Denn er ist eine wahre Nussbombe. Aromen nach Haselnuss und gerösteten Mandeln steigen sofort in die Nase. Auch mit Milchgetränken harmoniert der Nougat-Geschmack hervorragend. Sehr wenig Säure.

Hier geht's zur Nussbombe. Bei unseren Händlern gibt's ihn bislang leider noch nicht.



Diese Spezialität beruht auf der selten angebauten Arabica-Varietät S795. Die Briten haben die Farm 1865 gegründet, seit 1950 bewirtschaftet die Familie Shankar die Farm. Die Plantage ist eine rund 50 Hektar große, polykulturelle Waldfarm und befindet sich auf einer Höhe zwischen 1150 bis 1400 m über dem Meeresspiegel.


Die Kultivierung unter Schattenbäumen erfolgt ohne Einsatz von Pestiziden, Herbiziden oder synthetischen Düngemitteln. Die reifen Kaffeekirschen werden während der Erntezeit von Januar bis März nur per Hand gepflückt.


Den Mitarbeitern der Farm steht ihre Unterkunft kostenlos zur Verfügung. Auch medizinische Einrichtungen, Mutterschaftsleistungen sowie eine Kinderkrippe und Schule sind Teil des Anwesens.

26 Ansichten
Rufen Sie uns an

Telefon (0781) 20 55 03 43

Folgen
  • Facebook Grunge
Adresse:

Spitalstraße 6, 77652 Offenburg

(Zentrum)

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 9:30 - 18:00 Uhr, Sa, 9:30 - 16:00 Uhr

Laden und Café wieder geöffnet.